Hände

hand1Zeichen zuerst ein Viereck, das zu einer Seite leicht abfällt.
An die Oberkante setzt du 4 Kugeln für deine Fingergelenke.
Die Finger selbst sind etwa so lang wie die Handfläche und besitzen jeweils noch 2 Gelenke.
Der Daumen steht leicht zur Seite ab und reicht ein Stück über die Handfläche hinaus.
Pass auf, dass die Zwischenräume der Finger nicht zu spitz werden, sondern eher rund sein sollten.
An der Handinnenseite zeichnet man in der Regel die Falte am Daumen und eine unter den Fingern mit ein

 

hand2

 

Frauenfingernägel werden meist oval gezeichnet und stehen etwas über die Fingerkuppe hinaus.
Bei Männern enden sie an der Fingerspitze. Zeichen auch die Knöchel mit ein, dann sieht die Hand kräftiger aus.

 

 

hand4Die Finger dürfen nie alle auf einer Höhe mit dem Daumenansatz sitzen.
Der Daumen beginnt etwa in der Mitte der Handfläche!

 

 

hand3Zeichen zuerst ein schmales Viereck, an das du vorne 3 Kugeln für die Fingergelenke und seitlich 2 für den Daumen setzt.
Von dieser Seite siehst du bei der Hand nur den Zeige- und Mittelfinger, die anderen verschwinden hinter diesen beiden.

hand5

 

Und hier noch ein paar Beispiele für Handbewegungen.
Zeichne auch echte Hände ab! Das hilft ungemein sich das dann besser vorstellen zu können und auch aus dem Gedächtnis gut zeichnen zu können!